Fazit

Arbeitgeber sollten im Kaderarbeitsvertrag eines hlA postulieren:

  • Funktion unter Bezeichnung des neuen Arbeitnehmers als hlA
  • Ausdrücklicher Hinweis, dass keine Arbeitszeit festgelegt werde und, dass der hlA seine ganze Schaffenskraft entsprechend des Gehalts für den Arbeitgeber einzusetzen habe
  • Ausdrückliche Klausel, wonach Mehrarbeit nicht als Ueberstunden gelten würde und eine Überstundenentschädigung nicht geschuldet werden könne resp. wegbedungen werde.

Drucken / Weiterempfehlen: